Grafische Beispiele für QSO-Möglichkeiten

Hier werden verschiedene QSOs grafisch dargestellt. So sind bildlich die Verbindungen durch die Reflektoren bei D-STAR nachvollziehbar.

 

Beispiel Nr. 1: Man will ein QSO innerhalb von Österreich über alle XLX Reflektoren führen. Die D-Star-Relais mit dem XLX-Reflektor mit Modul A Österreich verbunden.

OM 1 will über das Relais Schöckl mit OM 2 sprechen, welcher auf dem Relais Wien hört.

 

 

Beispiel Nr. 2: Es soll ein QSO von Wien ins Tirol geführt werden. Das D-Star-Relais in Wien ist mit dem Reflektor XLX232A Österreich verbunden und soll getrennt werden. Danach soll es mit dem Reflektor XLX232T Tirol verbunden werden.

Das Relais Wien wird mittels # Taste vom aktuell verbundenen Reflektor/Modul XLX232 A getrennt. Mit dem Befehl DCS009TL im Funkgerät wird das Relais mit dem Reflektor/Modul XLX232 T Tirol verbunden. Das QSO kann beginnen.

 

 

Beispiel Nr. 3: Es soll ein QSO von der Steiermark aus mit einem OM geführt werden, von dem der Standort nicht bekannt ist. (Callsignrouting mit dem Befehl OE8VIK im Funkgerät).

Das Steirer Relais Schöckl wird mittels # Taste vom aktuell verbundenen Reflektor XLX232A getrennt. Das Steirer Relais Schöckl wird mittels # Taste vom aktuell verbundenen Reflektor XLX232A getrennt. Dies ist in diesem Beispiel das Relais Villach. Die Verbindung wird automatisch nach ca. 10 Minuten getrennt, wenn die beiden OM die PTT-Taste nicht mehr gedrückt hatten. Falls ein anderer OM die PTT-Taste drückt, verlängert sich die Verbindung NICHT erneut!!!

 

 

 

Beispiel Nr. 4: Es wird ein QSO über DMR und D-STAR geführt. Das QSO soll im ganzen D-STAR Netz Österreich, im DMR IPSC2 Netz und im DMR Brandmeister Netz gehört werden.

Das QSO wird in D-STAR über einen OE XLX Server geführt mit dem Modul A Österreich.
Es nehmen auch OM via DMR IPSC2 Netz über die Sprechgruppe TG6 auf Zeitschlitz 1 teil.
Ein anderer OM spricht über das DMR Brandmeister Netz mit der Sprechgruppe TG23205 mit.