Verlinkungsbefehle

Als Beispiel benützen wir hier jetzt das Wiener 70 cm D-Star Relais OE1XDS:

Kommando YOUR RPT1 RPT2 MY Bemerkung
Normaler Durchgang CQCQCQ OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK QSO auf dem eigenen Relais und allenfalls Reflektor/Modul
QSO mit bestimmten OM OE3ABC OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK Rufzeichen-Routing zu OE3ABC im gleichen Netz
Wahl eines anderen
Relais (Relaisrouting)
OE8XKKCL OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK Zusammenschaltung OE8XKK und OE1XDS
Verlinken zu Reflektor/Modul
XLX232 A
DCS009AL OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK Trotz XLX stimmt der DCS009AL Verlinkungsbefehl! DTMF: D901
Verlinken zu Reflektor
XRF022A
XRF022AL OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK
Verlinken zu Reflektor
REF001C
REF001CL OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK oder DTMF Ton *1C (Dplus-Netz)
Trennen des Reflektors _______U
(______ sind Leerzeichen; U kommt an 8. Stelle)
OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK oder DTMF Ton #
Link-Abfrage _______I
(______ sind Leerzeichen; I kommt an 8. Stelle)
OE1XDS B OE1XDS G OE8VIK oder DTMF Ton 0